Zur Startseite

Wussten Sie schon...

  • Fertigungslinien

    mit der Werkseigenen Produktionskontrolle von MMC bilden Sie auch mehrere Fertigungslinien parallel in einem System ab. Dadurch kann diese auch in größeren Betrieben mit mehreren Abteilungen problemlos genutzt werden.

MMC Zeit

Mit unserem Modul MMC Zeit können Sie Ihre Arbeitszeiten nicht nur erfassen, sondern auch einfach und schnell aufbereiten und komfortabel auswerten. Verschiedene Erfassungsmöglichkeiten und Auswertungsmodelle machen das Modul flexibel einsetzbar, auch in unterschiedlichsten Fällen.

Auftrags-, Positions- und mitarbeiterbezogene Zeiterfassung
Erfahren Sie wieviel Arbeitszeit in Ihren Aufträgen steckt und nutzen Sie diese Daten für eine sichere und zielführende Nachkalkulation. Machen Sie Fertigungszeiten in der Produktion und Montage, aber auch in Büro sichtbar. Das sorgt für Transparenz.

Einfache und zeitsparende Erfassung mit Mini-Barcodescannern
Und dabei ist die Erfassung und Aufbereitung denkbar einfach. Beispielsweise mit unseren batteriebetriebenen, personalisierten Mini-Barcodescannern. Ein Mitarbeiter ist mit nur einem Scan, also in wenigen Sekunden, in der Lage, sich auf einen Auftrag einzubuchen ohne seinen Arbeitsplatz zu verlassen. Das spart Zeit bei der Erfassung ein und versorgt Sie mit zuverlässigen Daten.

Erfahren Sie mehr über MMC Zeit

Moderne Technologie: Erfassen Sie Ihre Arbeitszeit einfach und schnell

Einfachste Datenerfassung mit personalisierten,
batteriebetriebenen Mini-Barcodescannern

Für die Erfassung von Arbeitszeiten in der Produktion und Montage, setzen wir auf moderne Technologie: Durch kabellose, batteriebetriebene Mini-Barcodescanner sind Ihre Mitarbeiter an jedem Ort, zu jeder Zeit in der Lage Zeitbuchungen auszuführen. Das macht Sie flexibel bei den Konzepten zur Erfassung von Arbeitszeiten. Der Mini-Barcodescanner verfügt über eine interne Uhr und ist über eine eindeutige Seriennummer einem Mitarbeiter zugeordnet.

Zentrale Erfassung mit fest installierten Terminals
Je nach Einsatzzweck kann es sinnvoll sein zentrale Erfassungsterminals zur Zeiterfassung zu nutzen. Mit dem Erfassungsterminal von MMC Zeit buchen Ihre Mitarbeiter Ihre Arbeitszeiten schnell und einfach barcodegestützt ein. Das spart Zeit und ist ohne Hardware für jeden einzelnen Mitarbeiter möglich.

Wenn MMC Zeit auch zur Zeiterfassung im Büro, beispielsweise in Konstruktion und Arbeitsvorbereitung, aber auch der Sachbearbeitung genutzt werden soll, ist hierfür eine Buchungsmöglichkeit direkt vom eigenen MMC-Arbeitsplatz gegeben. Das macht die Zeiterfassung überall möglich und sorgt für eine sehr hohe Transparenz.

Import von Fremddaten problemlos möglich
Sollten Sie noch andere Systeme zur Zeiterfassung nutzen, können diese Daten mit einer Schnittstelle in unserem System weiterverarbeitet und ausgewertet werden. Das gibt Ihnen die notwendige Flexibilität und macht das System auch in bestehenden Konzepten einsetzbar.

Verschiedene Auswertungsmodelle: maximale Flexibilität

Mit MMC Zeit erfassen Sie grundsätzlich zwei Dinge, nämlich welcher Mitarbeiter an welchem Auftrag arbeitet. Sie erfassen also:

  • auftrags- bzw. positionsbezogen und erhalten dadurch einen transparenten Überblick, wie lange die Abarbeitung Ihrer einzelnen Aufträge gedauert hat. Ob Sie pro Auftrag- oder pro Position erfassen möchten, hängt dabei ganz von Ihnen ab. Unser System bietet von Haus aus beide Möglichkeiten an. Damit bleiben Sie flexibel.
  • mitarbeiterbezogen und erhalten dadurch die Auskunft, welcher Mitarbeiter wie lange woran gearbeitet hat. Diese Daten können auch zur Lohnabrechnung genutzt werden.

Verschiedene Auswertungsmodelle sorgen für Flexibilität
Je nach Anwendungsfall können in MMC Zeit unterschiedliche Auswertungsmodelle verwendet werden. Beispielsweise die sogenannte auftragsbezogene Auswertung, bei dem der Auftrag im Vordergrund steht sowie eine Tätigkeitsorientierte Erfassung, bei dem die Tätigkeit im Vordergrund steht. Sie sind also je nach Einsatzzweck flexibel. Da die Modelle pro Mitarbeiter festgelegt werden arbeiten auch in Betrieben mit unterschiedlichen Strukturen alle Mitarbeiter in einem System.

  • Beim auftragsbezogenen Erfassungsmodell wird zunächst ein Auftrag oder eine Position gescannt und dann optional eine Tätigkeit. Die Tätigkeiten können, müssen bei diesem Auswertungsmodel nicht erfasst werden. Dies ist dann sinnvoll, wenn die Mitarbeiter in der Regel lange an einem Auftrag arbeiten und daran verschiedene Tätigkeiten ausführen.
  • Beim tätigkeitsbezogenen Erfassungsmodell scannen Mitarbeiter zunächst eine Tätigkeit, anschließend die einzelnen Aufträge oder Positionen. Es können nun mehrere Aufträge oder Positionen auf eine Tätigkeit erfasst werden und die Zeiten werden automatisch auf die entsprechenden Aufträge aufgeteilt. Dies ist besonders in Fertigungsbetrieben sinnvoll, bei denen gleichzeitig mehrere Aufträge parallel bearbeitet werden.

MMC Zeit passt sich Ihnen an, nicht umgekehrt
Unser Zeiterfassungssystem ist darauf ausgelegt auch weitere, auf einen Mitarbeiter bezogene Auswertungsmodelle zu verwenden. Das macht die Zeiterfassung je nach Einsatzzweck sehr einfach und komfortabel. Denn jeder Betrieb und jeder Mitarbeiter haben unterschiedliche Arbeitszeiten und Abläufe.  Dementsprechend sollte ein Zeiterfassungssystem für alle passen, also so einfach wie möglich sein. Das Team hat dadurch genug Zeit für die eigentliche Arbeit und Sie müssen nicht auf wichtige Informationen zur Nachkalkulation verzichten.

Automatische und manuelle Korrektur: Saubere Aufbereitung der Daten

In MMC Zeit hinterlegen Sie verschiedene Tagesmodelle mit individuellen Pausen. Diese werden bei der automatischen Zeitverarbeitung berücksichtigt. Sie haben dadurch konsistente Daten, auf die Sie sich verlassen können. Vergisst ein Mitarbeiter beispielsweise seine Pausen zu scannen, so werden diese, sofern gewünscht, automatisch vom System abgezogen und Ihnen korrigiert angezeigt.

Vergessene Buchungen werden automatisch korrigiert
Vergisst ein Mitarbeiter am Ende des Tages auszubuchen, wird dies ebenfalls beim Überschreiten der Datumsgrenze automatisch korrigiert. So ist sichergestellt, dass auch bei einem kleinen Fehler nicht sofort extreme Zeiten dokumentiert werden und Ihre Daten verlässlich sind. Diese Korrekturen sind zur besseren Visualisierung farblich hervorgehoben und können auch rückgängig gemacht werden.

Manuelles Erstellen von Buchungen schnell und einfach möglich
Sollten einmal Buchungen nicht oder falsch vorgenommen worden sein, sind diese in MMC Zeit jederzeit nachträglich erstellbar. Bestehende Sätze können problemlos bearbeitet werden. Damit sind Sie in der Lage, auch Zeiten nachzutragen oder Fehler schnell und einfach zu korrigieren.

Manuelle Änderungen an Buchungssätzen werden in MMC Zeit immer dokumentiert. So können Sie auch später noch nachvollziehen was geändert wurde und dies gegebenenfalls rückgängig machen.

Original Buchungssätze bleiben immer erhalten und sind nachvollziehbar
Auch wenn unser Modul MMC Zeit Buchungen automatisch bearbeitet oder korrigiert hat, so bleibt der originale Buchungssatz immer erhalten. Sie können also auch bei ungewünschten Änderungen immer nachvollziehen, was wirklich von der Erfassung aufgenommen und gebucht wurde. Das sorgt für Transparenz und Nachvollziehbarkeit auch in komplexen Fällen.

Verlässlich auswertbare Zeiten: Einfache Kalkulation und Transparenz

Bei einer tätigkeitsbasierten Zeiterfassung können je Tätigkeit verschiedene Stundensätze hinterlegt werden. Das macht die tätigkeitsbasierte Zeiterfassung für Vor- und Nachkalkulation sauber auswertbar und belegt Ihre Zeiten mit monetären Werten.

Suchen und filtern, gruppieren und selektieren Sie Ihre Daten nach Belieben
In den bestehenden Buchungssätzen können Sie sehr übersichtlich suchen und filtern. Beispielsweise können Sie nach Aufträgen und Positionen, Mitarbeitern, Tätigkeiten oder Artikeln filtern, gruppieren und selektieren. Das gibt Ihnen ein mächtiges Werkzeug zur Auswertung und Nachkalkulation an die Hand.

Automatische Prüfung und Validierung mit Warnungen per E-Mail
Auf Wunsch können die erfassten Daten automatisch auf Validität überprüft und Warnungen erzeugt werden. Beispielsweise kann eine E-Mail versendet werden, wenn Mitarbeiter Ihre Zeiten nicht auslesen oder eine gewisse Mindest-Grenze an zu buchender Zeit unterschritten wurde. So werden Fehler im Buchungsverhalten schnell ermittelt und können behoben werden.

Nutzen Sie die Daten für Ihre Kalkulation und als Kommunikationswerkzeug
Die erfassten Zeiten lassen sich auf vielfache Weise nutzen und auswerten. So sind beispielsweise Abrechnungslisten druckbar, pro Mitarbeiter oder pro Auftrag. Dadurch bekommen Sie einen Überblick und ein mächtiges Kommunikationswerkzeug für die tägliche Arbeit.

Mit der Funktion „klare Sicht“ werden die ausgewählten Zeiten als Zeitbalken angezeigt. Es kann so sehr schnell und übersichtlich visualisiert werden, wer wie lange an was gearbeitet hat und wo es ggf. Lücken gab.

Sie benötigen eine spezielle Auswertung? Kein Problem mit uns!
Auswertungen können auch flexibel an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Wenn Sie Berichte benötigen, unterstützen wir Sie gerne. Denn schließlich möchten Sie Ihre Daten nutzen und von der Erfassung profitieren. Mit unserem Know-how, ist es uns ein Leichtes, Ihnen hierbei flexible Lösungen aufzuzeigen.

Zink GmbH

Updates

Zinkpedia

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Anleitungen und Updatebeschreibungen!

Erfolgsgeschichten

  • Rechnungsfreigabe für die Baier GmbH leicht gemacht

    Rechnungsfreigabe für die Baier GmbH leicht gemacht

    Wer einige Mitarbeiter hat die Waren und Dienstleistungen einkaufen stößt schnell an die Grenzen einer herkömmlichen Rechnungsfreigabe durch "herumreichen der Originalbelege". Wir haben uns eine Lösung einfallen lassen bei dem sie nicht auf die Einfachheit des Originaldokumentes verzichten müssen, dieses jedoch nie aus der Hand geben!